So baut man einen Drachen.

Fliegende Drachen: Mythos, Sage oder Legende? Es liegt in Ihrer Hand, ob Ihr selbst gebauter Flugdrachen auch legendär wird.

Das Material

Schere, Lineal, Bleistift, doppelseitiges Klebeband, dünnes normales Klebeband, 2 Plastikholme, 2 Bögen Seidenpapier (Drachenpapier), 2 verschiedenfarbige Drachen-papierschwänze, Drachenschnur

Schritt 1

Zuschneiden der beiden Plastikröhrchen: Holm 1 17 cm, Holm 2 12 cm.

Schritt 2

Am längeren Holm 5,5 cm abmessen und eine Markierung setzen. Bei Holm 2 die Markierung in der Mitte setzen, also 6 cm abmessen. Dann werden die Holme bei der Markierung mit Klebeband zusammengeklebt, sodass es die Form eines Kreuzes ergibt.

Schritt 3

Das Holmkreuz auf den Bogen Seidenpapier legen und mit einem Lineal die Ecken verbinden. Die entstandene Diamantenform ausschneiden. Mit doppelseitigem Klebeband das zugeschnittene Papier auf das Holmkreuz fixieren und den Drachen umdrehen.

Schritt 4

Vom zweiten Bogen Seidenpapier ein Dreieck ausschneiden. Die Masse: 6,2 cm × 3,5 cm × 3,5 cm. Mit dem doppelseitigen Klebeband das kleine Dreieck ca. 2,5 cm von der oberen Drachenspitze mittig auf den Drachen kleben.

Schritt 5

Drachenschwänze an der unteren Drachenspitze mit doppelseitigem Klebeband befestigen. Schnur an das zuvor geklebte Dreieck in der Drachenmitte mit Klebeband befestigen. Fertig.

× Schliessen