So findet man den Koffer auf dem Gepäckband schneller.

Genauso, wie alle Katzen in der Nacht grau sind, scheinen alle Koffer auf dem Kofferband am Flughafen gleich auszusehen. Mit folgenden Tricks finden Sie Ihren Koffer aber sofort wieder.

1. Reflexions-Sticker

Natürlich könnte man seinen Koffer mit grossen bunten Aufklebern einzigartig machen, um ihn sichtbar von der Masse abzuheben; doch nicht jeder mag es auffällig. Dezent, aber effektiv sind deshalb kleine reflektierende Fahrrad- oder Kleider-Sicherheitssticker, die schon von Weitem funkeln. Ganz einfach an allen Kofferseiten einen Reflektor hinkleben – und schon ist der Koffer so individuell wie Sie selbst.

2. GPS-Tracking

In diesem Jahrtausend sucht man seinen Koffer nicht mehr, man «trackt» ihn. Dazu braucht es lediglich einen kleinen GPS-Sender, den es in verschiedenen Formen gibt, zum Beispiel als kleinen Anhänger. Dieses einstige James-Bond-Gadget in den Koffer legen, am Zielflughafen Handy einschalten und das Gepäck via GPS-Tracking sofort finden. Ausser natürlich, der Koffer befindet sich in einem anderen Flugzeug, in einem anderen Land – oder auf einem anderen Kontinent.

3. Bänder

Im Vorferientrubel können Details wie das Kennzeichnen des Koffers schnell vergessen gehen. Kein Problem: Improvisieren Sie! So kann bereits die leere Verpackung eines Schokoriegels reichen: einfach um den Griff des Koffers knoten. Es gehen auch farbige Schnürsenkel, bunte Plastikarmbänder, eine weisse Socke oder eine ungeliebte Krawatte.

× Schliessen