So geniesst man Sommerregen.

Lassen Sie sich nicht von ein bisschen Regen den Sommer verderben! Im Gegenteil: Geniessen Sie jeden Tropfen.

1. Regentropfen-Orchester

Suchen Sie im Haushalt nach möglichst klangvollen Objekten wie Metallschalen, leeren Büchsen, Pfannen oder Blechdosen. Dann diese Objekte draussen im Regen so anordnen, dass daraus Töne entstehen – schon ist man Dirigent seines eigenen Regentropfen-Orchesters.

2. Regenkunst

Ohne Regen funktioniert diese Art von Kunst gar nicht! Denn er ist Künstler und Inspiration zugleich. So funktionierts: Malen Sie mit allen Farben des Wasserfarbkastens abstrakte Formen auf ein weisses A3-Papier und lassen Sie es trocknen. Das bemalte Papier nun auf ein Holzbrett legen und in den Regen stellen oder halten, je nach Wunsch und Kreativität – die Regentropfen vermischen sich so oder so mit den Farben, und es entsteht ein Aqua-Kunstwerk.

3. Gummi-Enten-Rennen

Nur weil es regnet, heisst es nicht, dass man keinen Spass haben kann. Lassen Sie vom Regen ein aufblasbares Kinderbecken so weit füllen, dass die Gummi-Enten schwimmen können. Nur wie? Ganz einfach: Pusten Sie Ihre Ente zum Ziel, das auf der anderen Seite des Beckens liegt.

× Schliessen