So macht man das Zuhause zur Côte d’Azur.

Fehlt Ihrem Zuhause das gewisse Côte-d’Azur-Flair? Nicht mehr lange.

Dafür benötigt wird:

  • Sand
  • Plastikblachen
  • Blumentöpfe
  • Hibiskus, Mittagsblumen und Oleander 
  • Liegestuhl

Strand:

  1. Man sucht sich eine geeignete Ecke im Haus resp. in der Wohnung, die man zur Côte-d’Azur-Ecke erkürt.
  2. Nun deckt man die Stelle mit Plastikblachen ab, beschwert diese mit Steinen und bedeckt den Plastikboden 3 cm hoch mit Sand. Hierbei achtet man darauf, dass der Sand schön gleichmässig verteilt wird.
  3. Im Anschluss werden die Blumentöpfe mit Blumen gefüllt: Hibiskus, Mittagsblumen und Oleander sind typische Blumen der Provence und eignen sich deshalb besonders gut für unsere Côte-d’Azur-Ecke.
  4. Zum Schluss braucht es nur noch den Liegestuhl, einen Café au Lait oder einen Cidre.

Duft:

Dafür benötigt wird:

  • Lavendelsträuche
  • 4 bis 5 ausgewaschene Muscheln

So wirds gemacht:

  1. Lavendelsträuche aus dem eigenen Garten oder der Gärtnerei besorgen.
  2. Hat man die Lavendelsträuche beisammen, gilt es, sie zu entblüten. Man trennt also die Blüten von den Zweigen und gibt sie dann in kleine Behälter, zum Beispiel ausgewaschene Muscheln. Verteilt man die im Haus, riecht es überall herrlich.

× Schliessen