So nutzt man Lebensmittel als Beauty-Produkte.

Wer hätte gedacht, dass man sich mit folgenden Lebensmitteln auch noch wohl in seiner Haut fühlen kann?

Kokosöl:

Kokosöl gilt als absolutes Wundermittel für jegliche Beauty-Tricks.

Glänzendes Haar:
Bei sprödem Haar kann man sich Kokosöl in die Haare einmassieren, sie über Nacht in einen Turban einwickeln (zum Schutz des Kissens) und am nächsten Tag auswaschen. Die Wirkung wird Sie überraschen.

Strahlende Zähne:
Kokosöl schützt die Zähne vor Karies und wirkt antibakteriell und antiviral. Es macht ausserdem weissere Zähne. Dazu nimmt man einen Esslöffel Kokosöl in den Mund und lässt ihn für einige Minuten durch die Zähne ziehen. Anschliessend spült man den Mund mit Wasser aus.

Kamille:

Augenweide:
Wer nach einer langen Nacht nicht mit schweren Augenlider unterwegs sein will, sollte zwei Kamillenteebeutel anfeuchten, sanft auf die Augen drücken und fünf Minuten dort lassen. Das beruhigt die Haut und Augen.

Hautreinigung:
Auch gegen Mitesser hilft Kamille: Dazu einfach ein heisses Kamillendampfbad nehmen. Die Poren werden sich öffnen und ganz von allein reinigen.

Honig-Peeling:

Geschmeidige Haut:
Weiche und glatte Haut verspricht dieser Geheimtipp aus Grosis Schönheitsapotheke. Man nehme eine Handvoll Zucker und einen Esslöffel Honig, vermischt dies miteinander und peelt sich damit anschliessend das Gesicht. Der Honig ist entzündungshemmend bei Hautunreinheiten und wirkt sich positiv auf die Wundheilung aus. Der Zucker entfernt alte Hautschuppen vom Gesicht.

× Schliessen