So stylt man einen Sichtschutz zu einer Sehenswürdigkeit.

Etwas Schönes, um nicht gesehen zu werden.

Hippie-Style

Wenn der Sichtschutz aus Holz geflochten ist, flechten Sie doch dicke, bunte Bänder rein. Das sorgt für etwas Ibiza-Stimmung. Wer will, der kann ja auch seine Sommererinnerungen wie Open-Air-Tickets, Postkarten und Polaroids mit Reisnägeln an den Sichtschutz pinnen.

Pergola-Feeling

Hier steckt keine besondere Arbeit dahinter. Lediglich eine Kletterpflanze, zum Beispiel die wunderschöne blaue Glyzinie. Darauf achten: Beim Wachstum immer wieder am Sichtschutz oder an gespannten Drähten befestigen. Schon fühlt man sich wie unter einer Pergola im italienischen Sommer.

Scherenschnitt-Wand-Tattoo

Mit Scherenschnitten kann man richtige Kunstwerke auf den Sichtschutz, aber auch auf Fenster zaubern. Ob Schwalben, Mandala-Sonnen oder ganze Alpaufzüge: Die Welt der Scherenschnitte ist grenzenlos. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, doch achten Sie darauf, neben den Feinheiten auch breitere Umrisse auszuarbeiten. Das sieht nicht nur optisch schöner aus, sondern ist auch stabiler.

× Schliessen