So wird jede Sommerparty bunter.

Machen Sie diesen Sommer zu Ihrem Partysommer. Hier 5 fröhliche Motto-Tipps:

1. Eisparty

Wenn das nicht die coolste Party des Jahres wird! Das Eis-Motto zieht sich nämlich durch alles hindurch: von selbst gemachter Glace und gefrorenen Früchten in Eiswürfeln über Eiskaffee, Eistee, Eisbeeren und gefrorene Getränke am Stiel bis zur Eiswanne mit Eismaschine. Als Dekorelement für Schnee eignen sich weisse Verpackungs-Chips und zum Beispiel als Iglu-Wanddeko aufgetürmte Hartschaumblöcke.

2. Bollywood-Party

«Holi Hai!» Bei der indischen Farbparty bewerfen sich die Leute mit buntem Pulver – eine wilde Angelegenheit. Doch es geht auch weniger turbulent: Zu einer Bollywood-Party gehört nicht viel. Einfach Sitzgelegenheiten am Boden schaffen, mit bunten Tüchern hübsch dekorieren, dazu indische Leckereien und Musik aus Bollywood-Filmen. Wenn die Gäste dann noch einen Sari tragen, kann der fröhlichen Party nichts mehr im Weg stehen.

3. Tauschparty

Bei diesem Motto gibt es keinen Dresscode, dafür einen Mitbringcode. Jeder Gast wird gebeten, drei persönliche Sachen mitzubringen, die er an der Party gegen andere umtauscht. Dabei kommen die Gäste miteinander ins Gespräch, weil es zu jedem Tauschgeschenk auch eine persönliche Geschichte gibt. Ausserdem hat so jeder ein Erinnerungsstück eines hoffentlich gelungenen Abends.

4. EM-Party

Welches ist Ihr favorisiertes EM-Team? Ihr Lieblingsland? Nehmen Sie das zum Motto für Ihre EM-Party, bei der es nicht nur um Fussball geht, sondern um das freundschaftliche «Come-together» europäischer Staaten. Dresscode ist deshalb nicht zwangsläufig das Trikot, aber vielleicht eine zum Cape gebundene Landesfahne, es können aufgemalte Flaggen sein oder landestypische Kleider wie Trachten etc. Nicht vergessen: Gastgeschenke aus den jeweiligen Ländern mitzubringen. Wichtig ist auch die Musik: Ist ein Bluetooth-Lautsprecher vorhanden, könnte jeder Gast Songs «seines» Landes auf seinem Smartphone abspielen.

5. Sennenchilbi

Jetzt wirds urchig. Laden Sie doch mal zu einer traditionellen Älplerparty ein! Dazu gehören rustikale Dekorelemente wie alte Rechen, Sensen und mit Stroh gefüllte Körbe. Wenn man auf dem Flohmi noch alte Schemmel, Melkstühle oder ein Ochsengeschirr findet, umso besser. Doch erst der Ton macht die Musik – darum sollte unbedingt Ländler gespielt werden. Je ursprünglicher, desto besser. Dazu einfache Speisen wie frische Milch, Alpkäse, Rauchwürste und selbst gemachtes Brot reichen. Vielleicht auch ein Birchermüesli oder einen feinen Biberfladen. Dresscode: Tracht oder Sennenhemd.

× Schliessen